Wolfgang-Heinrich Ebert *1950


Zurück zur Verzeichnisliste

Fünf Meditationen über Modi von Bertold Hummel für Klavier, Op. 3, 1975 (also arranged for 2 pianos as Op. 3a, 1975)

 

Biographie

Wolfgang-Heinrich Ebert

Geboren 1950 in Amberg, Studium der Pädagogik, dann der Komposition in Würzburg (Bertold Hummel) und München (Peter Jona Korn und Rochus Gebhardt). Klavier bei Halina Siedzieniewska-Alberth, Violine bei Gudrun Schaumann. Spätstudium der Sozialpädagogik.

Früher war er als Musiklehrer unter anderem an der Fachoberschule Rosenheim und an der Volksschule Fürstätt tätig. Jetzt ist er freier Komponist und lebt in Kolbermoor. Sein Schaffen umfasst eine Vielzahl von Werken unterschiedlicher Gattungen: Lieder, Kammermusiken, Klavier- und Orgelwerke, westöstliche Klavierimprovisationen auf MC, Orchester- und Chorwerke sowie die Bühnenmusik zu Dürrenmatts "Romulus der Große". Sein heutiger west-östlicher Stil beginnt 1981/82.