Daniel Hensel *1978


Zurück zur Verzeichnisliste

Stück für zwei Klaviere (2000)
Bertold Hummel gewidmet


Uraufführung: 4. Dezember 2000, Würzburg, Hochschule für Musik
Sebastian Bernhard / Thorsten Lindner

Aufführungsdauer: 1 Minute

Verlag: -


Das Konzert der Hummel-Minuten bleibt mir für immer im Gedächtnis, da dies an dem Tag stattfand, an welchem ich die Todesnachricht Gerhard Schedls empfing. Ich hatte mich an diesem Montag zu entscheiden, ob ich nun daheim in Trauer versinke oder meine kleine Uraufführung zu Ehren des 75. Geburtstages Bertold Hummels besuche. Ich entschied mich für das Geburtstagskonzert, das ich zwar in einem Dämmerzustand miterlebte, aber nicht hätte missen wollen. Denn es war für mich im 3. Semester schon eine Ehre, für ihn schreiben zu dürfen, und insgesamt war es ein gelungenes Konzert mit gelungenen Stücken. Manchmal liegen die Daten seltsam beisammen.

Manfred Trojahn erzählte mir damals, daß Bertold Hummel gestorben sei. Ich habe ihn leider nur flüchtig kennenlernen können, was mir aber haften bleiben wird, ist die Freiheit und Offenheit, mit der er den Stilistiken entgegentrat, ohne sich selbst als Komponist verbiegen zu müssen. Die Freiheit und Offenheit anderen gegenüber, ohne "Standesdünkel." Er gab auch den Anfängern das Gefühl, Ernst genommen zu werden. Deswegen bleibt er mir in lieber und guter Erinnerung.

Daniel Hensel (2005)

www.danielhensel.de