Emil Maas  (13. Januar 1922 - 6. März 2005 Berlin)


Zurück zur Verzeichnisliste
Während der gemeinsamen Studienzeit in Freiburg geben Emil Maas (Violine), Bertold Hummel (Violoncello) und der Komponist Friedrich Zehm (Klavier) als Maas-Trio Kammermusikkonzerte. Am 3. Mai 1952 bringt Emil Maas die Sonate für Violine und Klavier op. 6 von Hummel anslässlich des 2. Deutschen Studententages in der Hochschule für Musik in Berlin zur Uraufführung. Spätestens 1958 zieht Emil Maas in diese Stadt, wo er bis zu seiner Pensionierung Mitglied der Berliner Philharmoniker ist. Die beiden Musiker bleiben lebenslang in freundschaflticher Verbindung.

Das Maas-Trio: Friedrich Zehm - Emil Maas - Bertold Hummel (ca. 1949)


Wenn Ihnen weitere biographische Informationen über Emil Maas zur Verfügung stehen, senden Sie uns diese bitte an folgende Adresse: info@bertoldhummel.de