BERTOLD HUMMEL - Texte zu den Werken: opus 101d


Zurück zur Verzeichnisliste

3 Miniaturen für 2 Violinen und Violoncello oder Kinderorchester, op. 101d

I. Intrada

II. Pastorella

III. Marsch

 

Widmung: für Mirjam und Josephine

Aufführungsdauer: 7 Minuten

Verlag: N. Simrock Hamburg-London (Boosey & Hawkes)
Partitur und Stimmen: ISMN M-2211-0139-6
V1: ISMN M-2211-0140-2
V2: ISMN M-2211-0141-9
Vc: ISMN M-2211-0142-6


 

Presse

NMZ 4/01 April 2001

Diese drei Miniaturen sind gut geeignet für ein Unter- beziehungsweise Mittelstufenorchester in der Schule oder ein im Aufbau befindliches Schulorchester. Alle Stücke sind in der 1. Lage aufführbar, und auch hier nach guter Probenarbeit dankbar für jüngere Ensembles. Die drei Miniaturen sind betitelt mit "Intrada - Pastorella - Marsch". Genaue Eintragungen betreffs Tempo, Dynamik, Phrasierung und der gute, große, saubere Druck erleichtern die Einstudierung, ebenso die Taktzahlen. In der Pastorella kommt Pizzikato und Dämpfer vor, ebenso der Hinweis eventuell auf Flageolett in 2 1/2 Takten der 1. Violine. Doppelgriffe sollen sicher divisi gespielt werden. Apart wirkt auch das Gegenüber von Zweier- zu Dreierrhythmen zwischen 1./2. Violine und Violoncello. Im Marsch wirken die Quartparallelen und kurz die Quintparallelen interessant.

Schwierigkeitsgrad: leicht. Dauer: Intrada = 1:30 Min., Pastorella = 1:30 Min., Marsch = 1 Min., Gesamtzeit 4 Minuten

Edwin B. Gahabka