BERTOLD HUMMEL - Texte zu den Werken: Weihnachtslieder


Zurück zur Verzeichnisliste 
 

Fröhliche Weihnachtszeit zu zweit
16 Weihnachtslieder für zwei gleiche Stimmen gesetzt von Bertold Hummel

Farbenprächtige Ausgaben mit Bildern von Josef Wurster für C-Instrumente, B-Instrumente, Es-Instrumente, Alt-Schlüssel, Bass-Schlüssel

"Wachet auf", ruft uns die Stimme

Leise rieselt der Schnee

Es kommt ein Schiff geladen

O Heiland, reiß die Himmel auf

Es ist ein Ros entsprungen Version für 2 Violinen

Engel auf den Feldern singen Version für 2 Violinen

Vom Himmel hoch

In dulci jubilo

Zu Bethlehem geboren Version für 2 Violinen

Kommet, ihr Hirten

Wir grüßen dich, o Jesuskind

Ihr Kinderlein, kommet

Joseph, lieber Joseph mein

O Tannenbaum

O du fröhliche

Stille Nacht

 

Verlag: Zimmermann Musikverlag Frankfurt
Ausgabe C-Instrumente: ZM 35000 / ISMN M-010-35000-4
Ausgabe B-Instrumente:
ZM 35001 / ISMN M-010-3001-1
Ausgabe: Es-Instrumente:
ZM 35002 / ISMN M-010-35002-8
Ausgabe Alt-Schlüssel:
ZM 35003/ ISMN M-010-35003-5
Ausgabe: Bass-Schlüssel:
ZM 35004 / ISMN M-010-35004-2

Ausgabe für C-Instrumente

 

Bertold Hummel schlug folgende Besetzungmöglichkeiten vor:

2 Violinen
Oboe und Violine
Flöte und Violine
2 Klarinetten
2 Bassklarinetten
2 Bratschen
2 Violoncelli
2 Es-Alt-Saxophone
2 Fagotte

Die verschiedenen Stimmhefte lassen sich beliebig austauschen, so dass zweistimmiges Musizieren auch mit verschiedenen Instrumenten und Instrumentengruppen möglich ist.


Vorwort

Musizieren in der Weihnachtszeit war für Bertold Hummel lebenslang selbstverständlich. Ob als Sängerknabe im Schulchor seines Vaters, als Kantor seiner Freiburger Gemeinde, als Cellist oder als glücklicher Familienvater am Klavier, immer machte es ihm Freude, dieses Fest mit zu gestalten. Als Komponist hatte er Spaß daran, die alten Weinachtslieder immer wieder in ein neues Gewand zu kleiden. So entstanden zahlreiche Kompositionen vom einfachen Chorsatz über Kammer- und Orchestermusiken bis zur großen Choralfantasie "O du fröhliche Weihnachtszeit" für 2 Chöre, 4 Orgeln, Trompeten und Posaunen. Werke mit denen er viele Menschen bewegen konnte.
Es war für uns berührend, als er im vergangenen Sommer nach einem erfüllten Leben und einem gewaltigen kompositorischen Schaffen mit über 200 Musikstücken aller Werkgattungen als letzte Arbeit die hier vorliegenden Weihnachtsliedbearbeitungen schrieb. Als wäre es eine Rückkehr zum Wesentlichen, stellte er sich noch einmal der Herausforderung, eine Melodie mit nur einer Gegenstimme zum klingen zu bringen.
Wir freuen uns, dass der Zimmermannverlag die Idee hatte, das kleine Werk mit den wunderbaren Aquarellen von Sepp Wurster zu gestalten. Diesen vielseitigen Künstler lernte mein Vater während seiner Studienzeit in Freiburg kennen. In gegenseitiger Bewunderung für ihre Fantasiegeschöpfe entwickelten sie eine Freundschaft, die ein ganzes Leben lang hielt und hier erstmalig in einer Edition auch künstlerisch dokumentiert werden kann.
Wir wünschen Allen, die diese Lieder spielen und singen eine fröhliche Weihnachtszeit.

für die Familie im Dezember 2002

Martin Hummel


Presse

Literaturempfehlungen für den Unterricht an Musikschulen . Ausgabe April 2005 . gesichtet von den Fachberater(inne)n für den Verband Deutscher Muskschulen (VdM) Fachbereich Holzblasinstrumente . Klarinette (B- und Es-Instrumente)

Fröhliche Weihnachtszeit zu zweit / 16 Advents- und Weihnachtslieder für zwei gleiche Stimmen,
hrsg. von Bertold Hummel
Besetzung:
Kategorie: Spielliteratur
Schwierigkeitsgrad: Unterstufe
Anspruchsvolle Liedauswahl (Tonumfang bis cis"') für die genannte Jahreszeit. Sehr gekonnte und niveauvolle Bearbeitungen, die sich vom üblichen Massenangebot deutlich abheben. Sehr gutes Layout. (sehr empfehlenswert)
(Frank Klüger)



Literaturempfehlungen für den Unterricht an Musikschulen. Ausgabe April 2005 .
gesichtet von den Fachberater(inne)n für den VdM. Fachbereich Holzblasinstrumente . Blockflöte

Die Liedsätze können durchgängig von einer Sopran- und einer Altblockflöte gespielt werden, wobei der Spieler der 2. Stimme oktavieren müsste. Diese Fähigkeit beherrschen Musikschüler nicht generell. Die Unterstimme ist anspruchsvoll und eine sehr einfühlsame Untermalung der Melodie. Sie erfordert eine gekonnte Atemtechnik, um als Klangteppich zu wirken. Gut einsetzbar im Zusammenspiel Schüler / Lehrer, da die Unterstimme zumeist schwieriger gesetzt und zu oktavieren ist. Wenn die Unterstimme vom Schüler gespielt wird, müssten die Atembögen ein Schwerpunkt der Arbeit sein. Die Kenntnis des Liedes ist Voraussetzung für eine sinnvolle Begleitung.
(Christel Wolff)

 

Siehe auch: Weihnachtsmusik von Bertold Hummel